99 Namen Allahs: Al Wadud

Arabisch ist mitunter die reichste Sprache, mit mehr als 12 000 000 Wörtern. So findet man für ein Wort schätzungsweise mind. fünf verschiedene Synonyme. Dazu zählt selbstverständlich auch das Wort „Liebe“. 

Im Koran sagt Allah in der 30. Sure, in ar-Rum, Vers 21: 

„Und es gehört zu Seinen Zeichen, dass Er euch aus euch selbst Gattinnen erschaffen hat, damit ihr bei ihnen Ruhe findet; und Er hat Zuneigung und Barmherzigkeit zwischen euch gesetzt. Darin sind wahrlich Zeichen für Leute, die nachdenken.“

Und wie es für Allah im Koran üblich ist, verwendet Er dort nicht irgendein Wort für Liebe, das, abgesehen davon, in der Frank Bubenheim Übersetzung mit Zuneigung übersetzt wird. Er verwendet مَوَدَّةً (mawadda), was von der Wurzel وُدّ (wudd) rührt. 

Die allgemeinste und daher naheliegendste Form von „Liebe“, die man benutzen würde, wäre zunächst das Wort مَحبَّة (mahabba) Diese Art der Liebe kann man für alles mögliche verwenden, ob für eine Person, einen Gegenstand etc. مَوَدَّةً oder وُدّ bezieht sich dagegen speziell auf Personen. Es ist ein Gefühl, jedoch verbunden mit dem Wunsch im Herzen, jemand anderem zu nützen und Freude darüber zu empfinden, wenn man für ihn nützlich sein kann. Es ist eine edle Form mit einem Element der Ritterlichkeit. 

Und genau davon leitet sich Allahs Name ٱلْوَدُودُ (Al Wadud) ab. Der Liebende. Jemand, der liebt und geliebt wird. 

Fest steht: Was soll man auch jemandem gegenüber empfinden, der einem sein Augenlicht geschenkt hat – wenn nicht Liebe?

Mit dieser Art von Liebe liebt uns Allah. Er sucht unseren Nutzen und freut sich, wenn Er uns nützen kann.

Doch, wir erinnern uns: Es ist eine Gefühl, verbunden mit dem Wunsch im Herzen, jemand anderem zu nützen und Freude darüber zu empfinden, wenn man für ihn nützlich sein kann. Und diese Liebe ist nicht einseitig. 

Also andererseits: Was nützen wir denn Allah? Warum hat Allah uns überhaupt erschaffen, wenn wir Ihm nichts zu bieten haben? 

Diese Antwort und mehr erfahrt ihr unten im Video! 


? Folgt uns ebenfalls auf YouTube, Facebook, Instagram und tretet unserem Telegram-Kanal bei.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen